Generalversammlung 2012

Die diesjährige Generalversammlung fand am 09. Juni 2012 traditionell im Jugend-und Stadtteilzentrum Gorndorf, Albert-Schweitzer-Straße 144 statt.

Jedes Genossenschaftsmitglied erhielt entsprechend den aktuellen Festlegungen rechtzeitig die kompletten Unterlagen zur Generalversammlung und hat das Recht zur Teilnahme an der Generalversammlung und kann somit sein Interesse am Geschehen in der Genossenschaft bestätigen und sein Stimmrecht wahrnehmen. An der diesjährigen Versammlung nahmen 82 stimmberechtigte Genossenschaftsmitglieder teil; darunter 7 Mitglieder des Aufsichtsrates und 2 Vorstandsmitglieder.

Herr Lietz, Aufsichtsratsvorsitzender, gegrüßte als Leiter der Generalversammlung die anwesenden Genossenschaftsmitglieder, die Mitglieder des Aufsichtsrates, sowie die Mitarbeiter der Wohnungsgenossenschaft Saalfeld eG und stellte fest, dass die Generalversammlung form – und fristgemäß einberufen wurde und somit beschlussfähig ist.

Herr Lietz übertrug Herrn Poßner, Mitglied des Aufsichtsrates, die Moderation der Generalversammlung.

cimg1807_praesidium_generalversammlung_2012_500

Die Aerobic Tanzgruppe des 1. SSV Saalfeld erfreute die Anwesenden mit einem kleinen Programm und trugen somit zur kulturellen Umrahmung der Generalversammlung bei.

cimg1803_aerobic_tanzgruppe_des-1-_ssv_saalfeld_500

Unter dem  Motto 2012 – Internationales Jahr der Genossenschaften  informierte der Vorstandsvorsitzende, Herr Ziermann, anhand einer Präsentation über die aktuelle Entwicklung des Unternehmens.

Waren im Jahr 2001 noch insgesamt 191 Auszüge zu verzeichnen, so sind im Jahr 2011 nur insgesamt 132 Mitglieder ausgezogen.
Parallel dazu sind die Auszugsgründe wegen Todesfall oder Umzug in ein Pflegeheim dargestellt. Auf Grund der Altersstruktur unserer Mitglieder haben sich hier die Auszüge 2011 gegenüber 2001 mehr als verdoppelt.

sam_0553_lendenstreichstrasse_92-98_rueckbau_2011_500

Im Rahmen des Stadtentwicklungskonzeptes wurden am Wohnobjekt Lendenstreichstraße 92-98 die zum größten Teil bereits leerstehenden Wohnungen im 3. und 4. Obergeschoss zurück gebaut. Eine weitere Maßnahme ist für 2013 am Objekt Lendenstreichstraße 52-58 geplant. Auch hier erfolgt der Rückbau des 3. und 4. Obergeschosses.

p1040717_saalstrasse_21_500

Das ehemalige Forstverwaltungsgebäude in der Saalstraße 21 befindet sich nun im Besitz der Wohnungsgenossenschaft  Saalfeld. Die insgesamt 17 Wohnungen, davon 3 barrierefrei, sind seit März 2012 alle bezogen. Auch die optische Gestaltung des Wohnobjektes trägt zur Verschönerung der Saalfelder Innenstadt bei.

sam_0580_neubau_stand_per_20-07-2012_500

Auf Grund der guten und stabilen Finanzlage der Wohnungsgenossenschaft Saalfeld kann seit 2011 dem Wunsch vieler Mitglieder nach einem Balkon entsprochen werden. Die Wohnqualität für unsere Mitglieder und ebenso die Attraktivität der Wohnung bei zukünftigen Neuvermietung konnte somit verbessert werden. Vorausgesetzt, dass die Finanzierung möglich ist, sollen bis 2016 an fast allen Wohnobjekten in der oberen Stadt Balkone angebaut werden.

sam_0571_balkonanbau_2012_kircherstrasse_15-17_500

Auf dem genossenschaftseigenen Grundstück, ehemals Wohnblock Albert-Schweitzer-Str. 26-34, war am 11.04. 2012 der Spatenstich für ein neues Wohnobjekt mit insgesamt 15 Wohnungen. Durch die rechtzeitige Fertigstellung ist garantiert, dass die Mitglieder, die 2013 vom Rückbau ihrer Wohnung betroffen sind, bei Wunsch in eine dieser Wohnungen umziehen können.

sam_0540_grobestrasse_13_500

Das unmittelbar im Wohngebiet befindliche Gebäude der ehemaligen Schweißtechnischen Ausbildungsstätte (zu DDR-Zeiten ein Betriebsteil von Herdas) hat die Wohnungsgenossenschaft erworben. Dort soll der zukünftige Betriebssitz entstehen.

Den Bericht des Aufsichtsrates trug der Aufsichtsratsvorsitzende vor. Er erläuterte, dass der Aufsichtsrat als Kontrollorgan die Unternehmensorganisation und die geschäftspolitischen Entscheidungen des Vorstandes auf Ermessensfehler hin zu überprüfen hat. Dazu finden regelmäßig Stichprobenkontrollen statt.

Frau Lachmann, Vorsitzende der Arbeitgruppe Finanzen des Aufsichtsrates, verlas anschließend das zusammengefasste Prüfungsergebnis aus dem Prüfungsbericht des Prüfungsverbandes der kleinen und mittelständigen Genossenschaften e.V. im Wortlaut.

Nach der Pause, in der sich alle Anwesenden mit Getränken und einem Imbiss stärken konnten, eröffnete Herr Poßner die Diskussion. 6 Genossenschaftsmitglieder trugen ihre Vorschläge, Anfragen und Hinweise vor. Herr Poßner bedankte sich für die Diskussionsbeiträge und Anfragen, die zum Teil von Herrn Ziermann gleich beantwortet werden konnten bzw. einer Prüfung unterzogen werden. Ebenso ist eine Anfrage bei der Stadt Saalfeld in diesem Zusammenhang erforderlich.

Anschließend erfolgte die Beschlussfassung. Auf eine Wiedergabe der Beschlüsse verzichten wir, weil sie den Ihnen übergebenen Beschlussvorlagen entsprechen. Hier das Ergebnis der Beschlussfassung:

Beschlussvorlage I
Zustimmung: 80 Stimmen
Enthaltung:      2 Stimmen ( Vorstand- nicht stimmberechtigt)

Beschlussvorlage II
Zustimmung: 75 Stimmen
Enthaltung:      7 Stimmen (Aufsichtsrat nicht stimmberechtigt)

Beschlussvorlage III
Zustimmung: 82 Stimmen

Beschlussvorlage IV
Zustimmung: 82 Stimmen

Beschlussvorlage V
Zustimmung: 82 Stimmen

Im Namen des Aufsichtsrates bedanke sich Herr Lietz bei den Mitgliedern für Ihre Teilnahme an der Generalversammlung und das entgegengebrachte Vertrauen. Er versicherte, dass der Aufsichtsrat auch weiterhin seine Tätigkeit mit größter Sorgfalt ausüben wird. Sein Dank galt dem Vorstand, den Mitgliedern des Aufsichtsrates und den Mitarbeitern für die geleistete Arbeit. Herr Lietz wünschte allen Anwesenden persönliches Wohlergehen und viel Erfolg für die weitere gemeinsame Zusammenarbeit im Interesse der Wohnungsgenossenschaft Saalfeld eG.